Gersdorfer Herren holen sich die ersten Punkte!!!


Am Freitag dem 08.11.2019 bestritten die Gersdorfer Herren ihr erstes „Heimspiel“. Der verschobene Spieltag sollte eigentlich in der Stollberger Halle stattfinden, wurde aber aufgrund von Belegungsproblemen nach Gersdorf verschoben. Zu einem geschenktem Heimspieltag sagten die Gersdorfer natürlich nicht nein und so gab es den ersten Auftritt zum 1. und 3. Spiel vor heimischen Publikum.
Erster Gegner des Abends sollte der Volleyballverein aus Stollberg sein. Die neu formierte Gersdorfer Mannschaft präsentierte sich mutig und konzentriert und schenkte den Stollerbergern keine Punkte.
Trotz starker Gegenwehr und knappen Satzentscheidungen blieb den Gersdorfern der erste Sieg in der heimischen Halle vorerst verwehrt. Das erste Spiel ging also 2:0 an Stollberg.
Das zweite Spiel des Abends durften erneut die Stolleberger bestreiten. Da es eigentlich der Stollberger Heimspieltag war, verblieb das Heimspielrecht bei den Stollbergern. Zeit genug als für unsere Jungs sich zu sammeln und Kraft zu tanken.
Die Mannschaft aus Zschopau konnte sich zwar einen Satz gegen die Stollberger erkämpfen, doch am Ende hieß es trotzdem klar 2:1 für Stollberg.
Das letzte Spiel des ABends sollte nun zwischen der 5. Mannschaft aus Zschopau und den Gersdorfern stattfinden.
Der erste Satz war dabei von hart umkämpften Bällen geprägt, konnte aber trotzdem nach Gersdorf geholt werden.
Die Gersdorfer, nun vom ersten Sieg der Saison angeheizt, spielten im zweiten Satz mutig auf und zeigten von Anfang an klare Aktionen. Gegen mitte des Satzes brach die Leistung leider ein und die Zschopauer konnten sich mit weniger Punkten absetzen. Trotz mehrfacher Auszeiten und Spielerwechsel konnten sich die Gersdorfer hier leider nicht mehr durchsetzen und gaben den Satz knapp an Zschopau ab.
Es hieß also wiedermal, wie schon früher in Gersdorf, ein dritter Satz muss gespielt werden. Die Gersdorfer sammelten nochmals alle Kräfte und Spielten die Zschopauer ohne Gnade an die Wand. Beim Stand von 24:6 für Gersdorf war allen nicht ganz klar, was passiert ist. Waren die Gersdorfer so stark oder hatte Zschopau keine Lust mehr? Trotzdem bäumten sich die Zschopauer nocheinmal kurz auf und konnten das unvermeintliche Satzende noch kurz hinauszögern und das Feld wenigstens zweistellig verlassen. Trotzdem hieß es 2:1 für Gersdorf.
Am Ende des Abends begrüßen die Gersdorfer ihre ersten Tabellenpunkte und schauen optimistisch auf die nächsten Spieltage am 15.11.2019 und am 29.11.2019.Im übrigen beides Heimspieltage!!!
Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauen die lange ausgehalten haben und unser Team bis zum Ende unterstützt haben.
Wir sehen uns am 15. und 29.11.

15. SRT – Turnier 20.11.2019

Am 20.11.2019 findet unser diesjähriges „Summer-Revival-Turnier“ statt. Wie immer wird zum Buß- und Bettag in der Dreifelderhalle Stollberg gespielt. Bitte beachtet, dass mindestens 2 Frauen auf dem Feld stehen müssen. Die Teilnahme erfolgt nach Einladung durch uns. Bei nicht erreichen der maximal 16 Mannschaften können sich auch andere Mannschaften unter anmeldung@gersdorfer-volleyball.de anmelden (Siehe Warteliste).

Wir freuen uns mit euch diesen Tag zu verbringen. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

TeamAnmeldung / Geldeingang bestätigt
1. BWG - Bordie Bibleja
2. BWG - Alte Herrenja
3. BWGja
4. Gotchaja
5. Hoshis Bandeja
6. Hasta la Vistaja
7. Feuerwehrverein Mülsenja / Geldeingang noch nicht bestätigt
8. jung, dynamisch, erfolglosja
9. USG Chemnitzja
10. Team NINAja
11. TUS Oelsnitzja
12. Die Bubisja / Geldeingang noch nicht bestätigt
13. Königskinderja
14. Freizeitvolleyball Hohndorfja
15. TSV Brünlosja
16.

Erste Saison im SSVB verläuft viel versprechend!

Das vierte Jahr arbeitet Trainerin Tina Bieligk nun bereits mit den jungen Volleyballtalenten des SSV Blau-Weiß Gersdorf. Einiges hat sich in dieser Zeit getan. Bezirksmeistertitel in der U12 und U13, sowie vordere Plätze bei den Sachsenmeisterschaften in den vergangenen zwei Jahren sprechen für sich. Nachdem letztes Jahr mit Hormersdorf noch eine Spielgemeinschaft gegründet wurde, um erfolgreich in der Kreisunion Chemnitz anzutreten, wagte man dieses Jahr den Sprung, sich allein in das Erlebnis zu stürzen. Mit einem Spieleraufgebot von 11 Spielerinnen im Alter von 12 bis 15 Jahren startet man recht erfolgreich in diese erste Saison. Nach dem Auftaktspiel in Hormersdorf, welches 3:0 gewonnen wurde, empfingen die jungen Damen den Titelfavoriten aus Chemnitz, sowie die Jugend aus Zschopau zum ersten Heimspiel. Das erste Spiel verlief ganz nach Plan und wurde nach ca. eine Stunde 3:0 gewonnen. Es war sogar möglich, Spielerinnen einzusetzen, die erst zu Beginn des Schuljahres der Mannschaft beigetreten sind. Dies ist dem disziplinierten Training zu verdanken, welches die jungen Damen regelmäßig zwei Mal die Woche absolvieren. Das zweite Spiel gegen die gestanden Frauen der Spielgemeinschaft aus USG und Textima war von sehr viel Druck in allen Bereichen geprägt. Starke Aufschläge, sowie Angriffe auf beiden Seiten sorgten für ein spannendes Spiel, welches beinahe nach bereits einer Stunde mit 3:0 für Gersdorf entschieden werden konnte. Jedoch brachten 3 Matchbälle nicht den Sieg. Es ging in die Verlängerung. Doch nach reichlich 2 Stunden Spielzeit konnte man im 5. Satz den 2. Matchball verwandeln. Es war wirklich ein kleines Wunder, denn niemand hatte mit diesem Sieg gerechnet. Umso größer war natürlich die Freude, aus drei Spielen fast die volle Punktzahl auf dem Habenkonto verzeichnen zu können.
Nun wird weiter fleißig trainiert, denn 7 Spiele folgen noch, bevor es dann eventuell um den Aufstieg in die Bezirksklasse geht. Ziel ist es, einen der vorderen zwei Plätze zu erreichen um in den Play Offs gegen die beiden ersten aus der Kreisunion Staffel Ost um den Meistertitel zu kämpfen.

Besonders gefreut haben sich die Mädels, Sektionsleiter Mario Kunze und die Trainerin Tina Bieligk über den Besuch des Altlußheimer Sportvereinsvorsitzenden Serkan, der unserem Team sogar ein Maskottchen mitgebracht hat. Hier ist eine echte Freundschaft entstanden.  Auch Erik Seidel, viele Eltern und Mitglieder unserer Damen und Herren Mannschaften haben durch Ihren lautstarken Einsatz zu dem super Volleyballtag beigetragen. Vielen Dank nochmal an alle.

Die jüngsten Volleyballerinnen, welche seit Februar dieses Jahres unter Thomas Oelschläger trainieren, beginnen Anfang Januar ihre Meisterschaftsrunde  in der Altersklasse der U13. Hier werden zwei Qualifikationsrunden stattfinden, wobei sich die besten 8 zur Endrunde der Bezirksmeisterschaft qualifizieren. Durch die Erfolge der letzten Jahre rechnet man sich gute Chancen aus, wieder um die vorderen Plätze mitzuspielen.

1 2 3 7